VOM VILLÉTAL ZUM RHEIN

VOM VILLÉTAL ZUM RHEIN

Ab Saint-Dié führt der Weg über den Paß von Urbeis hinab in das Tal gleichen Namens, eines der acht Täler, die zum Val de Villé zählen, einer Region, die für die hervorragende Qualität ihrer Obstbrände bekannt ist. Besonders hervorzuheben ist der «Kirsch» (Kirschwasser), der einen wichtigen Wirtschaftszweig dieser Region bildet. Von Villé bis nach Marckolsheim führt der Radweg entlang der einstigen Salzstraße, die von Lothringen nach Deutschland führte. Beim Verlassen des Val de Villé kann man eine Vielzahl von Burgen bewundern, bevor der Weg in das elsässische Weinbaugebiet einschwenkt. Auf diesem Abschnitt durchquert man zahlreiche niedliche Winzerdörfer. Von dort geht es weiter nach Sélestat, der Stadt der Humanisten. Hier gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu besichtigen: Die Humanistische Bibliothek, aber auch die Kirche Sainte-Foy, die Komturei «Commanderie Saint-Jean», den Hexenturm («Tour des Sorcières») und die Residenz von Ebersmunster. Der letzte Abschnitt bis nach Marckolsheim führt durch das Ried. Anschließend kann man die Tour durch einen Abstecher nach Elzach in Deutschland ausdehnen: Man braucht lediglich die Brücke zu überqueren... es sei denn, man wählt die Süd-Nord Strecke Nr. 1 (Véloroute Rhein), die in nördlicher Richtung nach Straßburg führt.

Légende
  • Voie cyclable en site propre revêtue

  • Bande cyclable

  • Voie à circulation restreinte revêtue

  • Route

Vom Villétal zum Rhein - Urbeis >> Marckolsheim

Ab Saint-Dié führt der Weg über den Paß von Urbeis hinab in das Tal gleichen Namens, eines der acht Täler, die zum Val de Villé zählen, einer Region, die für die hervorragende Qualität ihrer Obstbrände bekannt ist. Besonders hervorzuheben ist der «Kirsch» (Kirschwasser), der einen wichtigen Wirtschaftszweig dieser Region bildet. Von Villé bis nach Marckolsheim führt der Radweg entlang der einstigen Salzstraße, die von Lothringen nach Deutschland führte. Beim Verlassen des Val de Villé kann man eine Vielzahl von Burgen bewundern, bevor der Weg in das elsässische Weinbaugebiet einschwenkt. Auf diesem Abschnitt durchquert man zahlreiche niedliche Winzerdörfer. Von dort geht es weiter nach Sélestat, der Stadt der Humanisten. Hier gibt es zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu besichtigen: Die Humanistische Bibliothek, aber auch die Kirche Sainte-Foy, die Komturei «Commanderie Saint-Jean», den Hexenturm («Tour des Sorcières») und die Residenz von Ebersmunster. Der letzte Abschnitt bis nach Marckolsheim führt durch das Ried. Anschließend kann man die Tour durch einen Abstecher nach Elzach in Deutschland ausdehnen: Man braucht lediglich die Brücke zu überqueren... es sei denn, man wählt die Süd-Nord Strecke Nr. 1 (Véloroute Rhein), die in nördlicher Richtung nach Straßburg führt.

  • CARACTÉRISTIQUES

Départ
Urbeis

Arrivée
Marckolsheim

46.2 km
Difficile
425 m
Schattig

Meilleure période

April - Oktober
Morgen - Nachmittag

Temps de parcours

X H XX
100 %
Revêtu
70 %
Protégé

Profil altimétrique

CARACTÉRISTIQUES

Départ : Urbeis -
Arrivée : Marckolsheim -

Distance : 46.2 km
Difficulté :Difficile
Dénivelé : 425 m
Ensoleillement : Schattig
Revêtement des voies : 100% Revêtu
Protection des voies : 70% Protégé

Profil altimétrique

A proximité (5 Km)

Radwege suchen
EuroVelo Routen
Kanäle und Weinstrasse Radwege
Grenzüberschreitende Radwege
Vogesentäler Radwege
Bahntrassenradeln
Hauptradwege
TMV® Mountainbike Vogesen Durchquerung
Regionale Fahrradrundwege +50 km
Örtliche Fahrradrundwege -50 km
Baustelle Infos
Elsass Tour
Pauschalen
Hotels
Ferienwohnungen
Gästezimmer
Camping
Servicebereich für Wohnmobile
Häfen und Liegeplätze
Groupenunterkünfte
Märkte
Picknickplätze
Restaurants
Lebensmittelgeschäfte
Cafes und Wirtschaften
Volksradfahren und Radevents
Veranstaltungen
Sehenswürdigkeiten
Besichtigungen
Museen
Badeplätze
Weinkeller Besichtigungen
Bike park
Städte und Dörfer
Fahrradverleih
Fahrradwerkstätten
Label Accueil vélo
Gepäcktransport
Verkehrsämter
Bahnhöfe
Rheinübergänge
Radreiseveranstalter
Informationstafel Alsace à vélo
Batterieladestation
Retrouvez toute l'information touristique
sur www.tourisme-alsace.com
Tourisme Alsace